Startseite
Kontakt
Downloads
Gaststätte
Facebook

Volleyball: Sensationeller Pokalerfolg gegen Drittligist ASV Botnang

 

(13.12.2021) Am Nikolausabend wartete das "Spiel der Saison" auf unsere Herren 1. Die Tübinger Riesen empfingen in der 3. Runde des VLW-Pokals den Drittligisten ASV Botnang. Bei so einem Gegner war die Vorfreude natürlich bei allen spürbar.

Bereits nach den ersten Punkten merkten die Spieler der TSG, dass gegen Botnang etwas zu holen war. Ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen. Selbst als die Favoriten am Ende des ersten Satzes aufdrehten und diesen knapp mit 20:25 für sich entschieden.

Die Tübinger ließen sich davon nicht beeindrucken. Sie nutzten ihre komplette Breite im Kader, wechselten munter durch und entschieden den zweiten Satz mit 25:23 für sich.

Auf hohem spielerischen Niveau lieferten sich die Teams nun einige spannende Rallyes. Der dritte Satz ging mit 22:25 an Botnang, doch die TSG kämpfte sich ein weiteres Mal zurück und holte sich den vierten Satz mit 25:23 Punkten. Besonders Diagonalspieler David Maulat war im Zusammenspiel mit Zuspieler Albin Hagjija nicht zu stoppen.

Und so musste zu später Stunde ein Entscheidungssatz her. Sicher hätten die Gäste nicht mit so einem arbeitsreichen Abend gerechnet, doch es kam noch härter: Durch eine beispiellosen Aufschlagserie von Mittelblocker Nils Hinze sammelten die Tübinger Riesen einen Punkt nach dem anderen. Diese deutliche Führung gaben die Gastgeber dann nicht mehr aus der Hand. Nach dem entscheidenden Punkt zum 15:9 brachen alle Dämme. Die Pokalsensation war perfekt!

Viel umjubelt und verdient gewinnt die TSG Tübingen mit 3:2 gegen den ASV Botnang. Der Sieg gegen einen Drittligisten ist ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte unserer Volleyballer. Wir sind gespannt wohin der weitere Weg noch führt.

In der nächsten Pokalrunde kommt es nun zum El Classico des Tübinger Volleyballs. Es wartet die Spielgemeinschaft TV Rottenburg/SSC Tübingen. Ein weiteres Spektakel ist quasi vorprogrammiert...

Es spielten: Hannes Limprecht (Coach), Andreas Goldschmied, Jonas Ciupke, Adrian Weghofer, Moyan Oeß, David Maulat, Nils Hinze; (untere Reihe): Peter Teutemacher, Jacopo Furia, Michael Mattes, Michael Bell, Albin Hagjija, Anselm Wurst.

Volleyball_Pokal.jpg

 

Termine

Partner

 

 

Einverstanden

Diese Internetseite setzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung