Startseite
Kontakt
Downloads
Gaststätte
Facebook

Volleyball: Herren schaffen vorzeitig den Oberliga Klassenerhalt

Am vergangenen Samstag gastierten die Oberliga Volleyballer der TSG Tübingen beim Tabellennachbarn aus Ulm. Die Vorzeichen waren alle auf grün schließlich konnte die Mannschaft von Trainer Felix Bertsch 5 von 6 Spielen nach der Winterpause für sich entscheiden. Darunter waren auch Erfolge gegen den Tabellenersten Fellbach und den Tabellenzweiten Ellwangen.

Die TSG startete konzentriert in die Partie und überzeugte insbesondere mit vielen gelungenen Abwehraktionen. Der ersten Satz konnte dadurch mit 25:21 gewonnen werden. Kleinere Fehler im zweiten Satz und ein nun deutlich stärker spielender Gegner führten zum zwischenzeitlichen Satzausgleich (19:25). Durch die Besinnung auf die eigenen Stärken und einem konsequenten Angriffsspiel kamen die Tübinger Volleyballriesen immer besser in Fahrt und ließen dem Gegner in Folge keine Chancen mehr (3.Satz 25:22, 4. Satz 21:25). Der Jubel war anschließend riesig da die 3 gewonnen Punkten zum vorzeitigen Klassenerhalt führen und dies ein enormer Erfolg nach zwei direkten Aufstiegen darstellt.

Nun ist in den letzten Spielen sogar noch ein Aufstiegsplatz in die Regionalliga rechnerisch möglich. Dementsprechend freut sich die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung für das letzte Heimspiel der Saison am kommenden Samstag (14.03.20) um 20:00 Uhr in der GSS Halle.

Felix Bertsch

Termine

Partner

Einverstanden

Diese Internetseite setzt Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung